13.12.18

Sol Gabetta auf Tournee mit Weinbergs Cellokonzert

© wikimedia commons

Die Cellistin Sol Gabetta geht mit dem Violoncellokonzert op. 43 von Mieczyslaw Weinberg auf Tournee. Begleitet wird sie dabei von dem Orchestre Philharmonic Radio France, am Dirigierpult steht der Finne Mikko Franck. Los geht es heute Abend in der Kölner Philharmonie. Weitere Konzertorte sind im folgenden Düsseldorf, Hamburg, Wien, München, Hannover und als krönender Abschluss die Philharmonie in Paris.

Weinberg schrieb sein melancholisch-düsteres Konzert für Violoncello im Jahr 1948. Uraufgeführt erst im Jahr 1957 durch Altmeister Mstislav Rostropovich galt das Werk lange als Geheimtipp und fand erst spät Einzug in die Konzertsäle. Dass die Ausnahme-Cellistin Sol Gabetta sich nun intensiv diesem besonderen Konzert Weinbergs widmet, gebührt dem Werk zweifelsohne!