Der Musikverlag

Peermusic Classical verlegt zeitgenössische klassische Musik - unter dem Dach von peermusic, einem der führenden privaten Musikverlage der Welt, mit seinen Klassik-Niederlassungen in Hamburg und New York.

11.01.2019

Brandenburg: Deutsche Erstaufführung für Miguel del Águila

Wem der Januar mal wieder zu kalt ist, der kann sich in Frankfurt/Oder und Potsdam ordentlich einheizen lassen: Unter Leitung des spanischen Dirigenten Pablo Mielgo spielt das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt temperamentvolle, lateinamerikanische Klänge, die durch eine Tango-Performance begleitet werden. Der 'Congo' für Orchester des in Uruguay geborenen amerikanischen Komponisten Miguel del Águila stellt nach Werken von Benjamin Yusupov und Astor Piazzolla den krönenden Abschluss als deutsche Erstaufführung an beiden Konzertabenden dar. Auch für Kinder gibt es am Nachmittag eine musikalische Reise nach Südamerika unter dem Motto 'Wenn der Winter Tango tanzt'. Also, auf nach... [weiterlesen]

01.01.2019

Peermusic classical wünscht ein frohes, neues Jahr!

Marquez©Andres Fonseca

Musikalisch führt uns Arturo Márquez in der Berliner Komischen Oper ins Jahr  2019: Das Neujahrskonzert 'Dance' unter Leitung von Generalmusikdirektor Ainārs Rubiķis nimmt sich den berühmten 'Conga del Fuego Nuevo' vor. Welch ein Auftakt! Besonders spannend wird es schließlich für uns in diesem Jahr, da wir den 100. Geburtstag von Miecyslaw Weinberg begehen. Viele Konzerte, neue Tonträger-Einspielungen und Publikationen erwarten die Musikwelt. Das umfassende kompositorische Werk Weinbergs stets weiter bekannt zu machen und einem breiten Publikum zu Gehör zu bringen, ist unserem Verlag ein wichtiges Anliegen. Daher freuen wir uns auf viele, musikalische... [weiterlesen]

13.12.2018

Sol Gabetta auf Tournee mit Weinbergs Cellokonzert

© wikimedia commons

Die Cellistin Sol Gabetta geht mit dem Violoncellokonzert op. 43 von Mieczyslaw Weinberg auf Tournee. Begleitet wird sie dabei von dem Orchestre Philharmonic Radio France, am Dirigierpult steht der Finne Mikko Franck. Los geht es heute Abend in der Kölner Philharmonie. Weitere Konzertorte sind im folgenden Düsseldorf, Hamburg, Wien, München, Hannover und als krönender Abschluss die Philharmonie in Paris. Weinberg schrieb sein melancholisch-düsteres Konzert für Violoncello im Jahr 1948. Uraufgeführt erst im Jahr 1957 durch Altmeister Mstislav Rostropovich galt das Werk lange als Geheimtipp und fand erst spät Einzug in die Konzertsäle. Dass die Ausnahme-Cellistin Sol... [weiterlesen]

24.11.2018

England-Premiere für Weinbergs Sinfonie Nr. 21

© Peermusic Classical

Heute ist es soweit: Mieczyslaw Weinbergs Sinfonie Nr. 21 steht vor ihrer englischen Erstaufführung. In der Symphonie Hall in Birmingham wird heute Abend mit großer Spannung die mit dem Untertitel "Kaddish" versehene Sinfonie des polnischen Komponisten erwartet, die er 1991 als sein letztes großes Orchesterwerk komponierte. Gewidmet hat Weinberg seine Sinfonie den Holocaust-Opfern des Warschauer Ghettos. Sopranistin Maria Makeeva und die Kremerata Baltika treten unter Leitung der litauischen Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla auf. Als Leihmaterial können Sie die Sinfonie Nr. 21 von Mieczyslaw Weinberg hier bestellen. [weiterlesen]

20.11.2018

Neue CD mit Werken von Morten Lauridsen

© Peermusic Classical

Seit einigen Wochen ist sie auf dem Markt, die neue CD des Chamber Choir of Europe unter der Leitung von Nicol Matt mit Werken von Morten Lauridsen. 'Light eternal - the choral music of Morten Lauridsen' heißt die von der Deutschen Grammophon herausgebrachte Einspielung, die in beeindruckender musikalischer Qualität Chormusik des amerikanischen Komponisten und auch das eine oder anderer aktuelle Stück präsentiert. Der Lauridsen-typische meditative Gestus besticht besonders - kein Wunder, denn am Klavier begleitet der Komponist höchstpersönlich! Alle bei Peermusic Classical erschienenen Werke von Morten Lauridsen finden Sie in unserem Werkkatalog.  [weiterlesen]

29.08.2018

Umjubelte Premiere von Weinbergs Oper „Die Passagierin“ in Dänemark

© Peermusic Classical

Am 22. August 2018 feierte Mieczysław Weinbergs Oper „Die Passagierin“ skandinavische Premiere: Im Musikhuset von Aarhus erlebte ein beeindrucktes Publikum die Inszenierung von Philipp Kochheim, die am Ende begeistert angenommen wurde. „Überwältigend“, so die dänische Presse nach der Premiere der Oper, die erst 2010 in Bregenz ihre szenische Uraufführung erlebte und danach in verschiedenen Ländern aufgeführt wurde, obwohl Weinberg sie bereits 1968 und somit schon im letzten Jahrhundert komponiert hat. Wohl verdient hat es das spät entdeckte Werk nun weite Kreise in der Opern-Welt zu ziehen. Wir freuen uns auf zahlreiche, spannende Neuinszenierungen 2019 im großen... [weiterlesen]


Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren
Newsletter an.

E-Mail Adresse:

Mit der Bestellung des Newsletters erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Peermusic Classical GmbH meine Daten für den Versand des Newsletters verwendet. Mein Einverständnis hierzu kann ich jederzeit widerrufen und damit den Newsletter abbestellen. Näheres hierzu finden Sie jeweils am Ende des bezogenen Newsletters.


Aufführungen

(Auswahl)

Mieczyslaw Weinberg
Konzert für Violoncello und Orchester Op. 43
17.01.2019 Warszawa, Studio koncertowe im. W. Lutoslawskiego
Orkiestra Sinfonia Varsovia
Fuad Ibrahimov


Charles Ives
The Unanswered Question
17./18.01.2019 München, Residenz
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Christoph von Dohnányi


Charles Ives
Decoration Day
18.01.2019 Lugano, Teatro del Lugano
19.01.2019 Frankfurt, Alte Oper
21.01.2019 Budapest, Palast der Künste
22.01.2019 Wien, Konzerthaus
05.03.2019 New York, Carnegie Hall
Wiener Philharmoniker
Michael Tilson-Thomas


Arturo Márquez
Danzon No. 2
19.01.2019 Bordeaux, Opéra de Limoges
Orchestre de l'Opéra de Limoges
Robert Tuohy