29.05.17 Komponisten

Werke von Mieczyslaw Weinberg bei den Internationalen Schostakowitsch Tagen 2017

©Olga Rachalskaya

Die 8. Internationalen Schostakowitsch Tage finden vom 23. bis 25. Juni 2017 wieder im Kurort Gohrisch in der Sächsischen Schweiz statt. In diesem Jahr stehen erstmals auch Werke des polnisch-jüdischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg auf dem Programm.

Am 24. Juni werden gleich fünf Werke von Mieczyslaw Weinberg aufgeführt: Neben der Uraufführung des Largos für Violine und Klavier werden von Linus Roth (Vl), Dmitry Sitkovetsky (Vl), Emil Rovner (Vc) und José Gallardo (Pno) die Rhapsodie über Moldawische Themen op. 47/3, die Sonate für zwei Violinen op. 69, die Cellosonate Nr. 2 op. 63 und das Klaviertrio op. 24 gespielt.

Am 25. Juni folgt die Urauffühurng der viersätzigen Form der Kammersinfonie Nr. 2 op. 147, gespielt von der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Thomas Sanderling. Zudem spielt die Pianistin Elisaveta Blumina Auszüge aus den Kinderheften op. 16 und 19.

Mehr Informationen