About "Colours"

Allan Botschinsky - Colours

Mit Colours hat Allan Botschinsky eine Werkreihe begonnen, die ihm wohl im besonderen Maße am Herzen liegt. Inspiriert von Goethes Ausführungen über den Ausdruck und die Wirkung der Farben sind bis jetzt drei Stücke für Soloinstrumente entstanden, in denen der heute bei Bremen lebende Komponist die Verbindung zwischen Musik und Farben in den Mittelpunkt stellt.

Allan Botschinsky:

"Seit meiner frühesten Kindheit war ich von Farben und Klängen umgeben, hatten Farben eine besondere Bedeutung. Musik und Malerei bestimmte unser Leben. Meine beiden Eltern waren klassische Musiker ... Häufig war die Wohnung voller interessanter Gäste, es wurden Proben mit Werken klassischer und zeitgenössischer Komponisten abgehalten ... meine Schwester Jette Botschinsky erbte das Talent des Großvaters, eines Kunstmalers, und wurde eine anerkannte Malerin und Bildhauerin. Jette und ich sind nicht nur durch unsere Familiengeschichten, sondern auch künstlerisch verbunden. Viele ihrer Bilder sind, wie sie sagt, durch meine Kompositionen inspiriert.   Ich wiederum war fasziniert von einem Buch, das sie mir einmal mitbrachte: eine dänische Ausgabe von "Zur Farbenlehre" von Johann Wolfgang von Goethe."